Werner Saller

Werner Saller, geboren 1966 in Oberbayern. Exkursionen auf zahlreichen Instrumenten, wie Blockflöte, Akkordeon und Zither bis zur Posaune, über den Kontrabass zur Gambe – das Endziel war die Bratsche. Jahrelange Praxis in bayerischer Volksmusik und im Gamben-Consortspiel prägten seinen musikalischen Lebenslauf. Sein Studium führte ihn nach München und Lübeck, wo er bis zum Diplom 1994 bei Prof. Barbara Westphal studierte. Er besuchte Kurse für Solo- und Kammermusik sowie Barockbratsche bei Michi Gaigg, Ingrid Seifert, Ronny Rogoff, Prof. Walter Levin, Christoph Coin und Seminare für musikalische Phänomenologie bei Jordi Mora und Sergiu Celibidache. Seit 1994 lebt er als freischaffender Musiker und spielt in verschiedenen Orchester- und Kammermusikformationen, wie: Freiburger Barockorchester, La Stagione, Freitagsakademie, AlmaViva und anderen. Seit Sommer 2010 ist Werner Saller Gesellschafter und festes Mitglied des Freiburger Barockorchesters.