Guido Larisch

Guido Larisch entstammt einer Musikerfamilie aus Hannover. Neben einer pianistischen und seiner cellistischen Ausbildung bei Rudolf Metzmacher, André Navarra, Friedrich Jürgen Sellheim und Klaus Storck an den Musikhochschulen in Hannover und Detmold begann er 1977 im Studio für Alte Musik an der Hochschule für Musik und Theater Hannover unter Lajos Rovotkay mit dem Spiel auf dem Barockcello.

In den folgenden Jahren war er bei vielen Ensembles und Orchestern als Stimmführer und Solist zu Gast, unter anderem für zwei Jahre bei Les Musiciens du Louvre unter Marc Minkowski.
Ensemblemitglied war er beim Ensemble Musica Alta Ripa, dem Apponyi-Quartett und dem Trio Cantabile. In letzter Zeit wurde Guido Larisch auch häufiger von verschiedenen Opernhäusern (z. B. Hamburgische Staatsoper, Bayerische Staatsoper, Teatro Liceu Barcelona) als Stimmführer und Continuocellist eingeladen.
Eine ganze Reihe seiner CD-Einspielungen im Bereich der Kammermusik sind preisgekrönt. Seit 1989 ist Guido Larisch Mitglied des Freiburger Barockorchesters.